Handreiniger & Handwaschpaste

Handwaschpaste

Schrauber an Autos oder Motorrädern kennen das Problem: Nach der Reparatur sind die Hände ölverschmiert und stark verschmutzt. Mit Wasser und einfacher Seife ist dieser Schmutz nur äußerst schwer und langwierig zu beseitigen. Der Dreck zieht so tief in die Haut ein, dass es ein stärkeres Reinigungsmittel wie Handreinigungspaste braucht, um diesen zu beseitigen. Sie kommen in vielen verschiedenen Industriezweigen zum Einsatz. Produkte wie Händereiniger in Form von Reinigungslotion, Handreinigungsgel oder Handreinigungspaste reiben Schutz und betroffene Hautpartikel schlicht und einfach von der Hand. Milde Handwaschpaste wie Reinigungslotion ist sanft und schonend zur Haut. Im Allgemeinen holen Handwaschpasten den Dreck aus den Hautporen. Manche Handwaschpasten bilden einen rückfettenden Schutzfilm. Trotzdem lohnt sich nach dem Waschen der Hände die Verwendung von Hautschutzlotion oder Handschutzcreme. Sie versorgt die Haut mit Pflege und Feuchtigkeit. Im Folgenden sei aufgezeigt, worauf beim Kauf der richtigen Handreinigungscreme zu achten ist.

Die Konsistenz von Handwaschpasten kann - je nach Inhaltsstoffen - weich bis fest ausfallen. Eine Speziallotion wie eine Reinigungslotion oder ein Handreinigungsgel ist eher flüssig, eine Speziallotion wie eine Handreinigungspaste ist eher fest. Verwendet wird die Handwaschpaste nach stark schmutzigen Arbeiten zur Intensivreinigung. Nach der Reinigung mit einem Händereiniger wie einer Handreinigungscreme bleiben keine Verfärbungen oder Schmutzreste mehr auf der Haut. Gerade Öle oder Schmierfett werden schnell und zuverlässig entfernt. Manchmal sorgen harte und grobe Partikel wie Sand, Holzmehl, Kunststoff oder Walnussmehl in der Handwaschpaste für eine Art Peeling. Verfärbte oder abgestorbene Hautzellen beziehungsweise Hautschuppen werden so gelöst und entfernt. Bei dieser Sorte Handwaschpaste sollte unbedingt auf eine richtige, anschließende Pflege in Form einer Hautschutzlotion oder Handschutzcreme geachtet werden. Durch scharfe, grobkörnige Pasten könnte die Haut stark gereizt sein, so dass sie dann fettende oder pflegende Substanzen zur Regeneration benötigt. Handwaschpasten lassen sich synthetisch herstellen. Qualitativ hochwertige Pasten sind klinisch getestet. Die Haut wird nicht angegriffen oder geschädigt. Sie dienen der Entfernung von Industrieverschmutzungen sowie dem Hautschutz durch rückfettende Stoffe. Professionelle Handwaschpasten können - und sollten! - Tag für Tag zur Reinigung aufgetragen werden.

Handwaschpasten sind in drei Abstufungen erhältlich, die sich nach dem Grad der Verschmutzung richten. Sie unterscheiden sich vor allem durch die Inhaltsstoffe. Beim Kauf gilt es unbedingt, auf die Zusammensetzung der jeweiligen Handwaschpaste zu achten. Waschpasten mit Sandkörnern sorgen zwar für eine hochwertige Reinigungsleistung, schädigen aber die obere Hautschicht. Sie sollten daher nicht gekauft werden. Milder und ebenso effektiv sind Waschpasten mit synthetischen Materialien. Ein Großteil der Handwaschpasten enthält eine Mischung aus Tensiden, Holzmehl und rückfettenden Mitteln. Die milde Reibwirkung von Weichholzmehl dient zur Reinigung bei normalen bis mittleren Verschmutzungen. Öle, Fette und Staub lassen sich so schnell und mühelos entfernen. Handwaschpasten sollten alkali- und lösemittelfrei sein. Handwaschpasten für starke Verschmutzungen bestehen aus feinkörnigem Bimsstein- oder Spezialholzmehl. In Kombination mit Tensiden und Rückfettungsmitteln versprechen sie eine konzentrierte und zuverlässige Waschkraft. Experten empfehlen eine gründliche Pflege nach der Verwendung der Paste. Vor dem Auftrag der Paste sollten die Hände leicht angefeuchtet werden. Am besten entnehmen lässt sich die Handwaschpaste einem entsprechenden Spender. Nach dem Einreiben der Hände gut abspülen, sorgfältig abtrocknen und eincremen. Sind die Hände noch schmutzig, folgt ein zweiter Waschgang mit derselben oder einer stärkeren Waschpaste.




*Alle Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten. Unsere Angebote sind freibleibend und nur solange der Vorrat reicht. Technische Änderungen und Irrtümer nicht ausgeschlossen.
FALANO.de © 2018