Praxisbedarf

Ausstattung für die Notaufnahme

Bei der Erstversorgung benutzt der Sanitäter seine Pulssanduhr, um innerhalb 15 Sekunden die Pulsfrequenz zu bestimmen. Kältespray verringert den Schmerz bei Prellungen und Verstauchungen, alternativ kann ein Kältebeutel aufgelegt werden. Eine Wärmflasche lockert die Muskulatur bei Krämpfen und ermöglichen Entspannung aus der Schmerzhaltung. Bei akuten Krankheitsbildern kommen zuerst der Mundspatel das Fieberthermometer zum Einsatz. Falls einer Person unwohl wird, erhält sie einen verschließbaren Auffangbeutel und Servietten. Bei einer Infusion fixieren Patientenhalter den Arm, Patientennamensbänder sollen Verwechslungen ausschließen.

Material für Labor und Diagnose

Urinprobenbecher oder Stuhlprobengefäße werden beim Hausarzt abgegeben. Möglicherweise reicht ein Termin zur ambulanten Behandlung aus, oder die Befunde erfordern die stationäre Aufnahme. Urinprobenbecher und Stuhlprobengefäße kommen nun in kürzerem Intervall zum Einsatz. Jeder Behandlungsraum erscheint mit Tray Filterpapier und Servietten in bunten Farben gleich freundlicher. Ampri ist einer der europaweit führenden Hersteller für Einmalartikel. Im Shop finden Sie vom Einweg-Rasierer über Schutzkleidung bis zum Desinfektionsmittel für die Urinflaschenbürste eine große Produktpalette medizinischen Bedarfs. Viele Utensilien sind in diversen Farben erhältlich.

Alles für die stationäre Pflege

Bettlägerigen Patienten bringt die Schwester eine Urinflasche ans Bett. In bestimmten Fällen wird ein Katheter gelegt, das zu dem Behältnis im Urinbeutelhalter führt. Langes Liegen kann den Stoffwechsel beeinträchtigen, weshalb die Verdauung durch Auflage einer Wärmflasche angekurbelt wird. Vor einem Eingriff bereitet eine Assistentin das Operationsfeld mit dem Einweg-Rasierer vor, der mit dem Besteck auf Tray Filterpapier bereitliegt. Ein Auffangbeutel ist bei Eingriffen immer griffbereit zur Hand. Später bei der täglichen Visite kontrolliert der Stationsarzt mit Pulssanduhr, Mundspatel und Fieberthermometer den gesundheitlichen Fortschritt seiner Patienten. In aller Frühe werden die Kissenbezüge gewechselt, eine frische Urinflasche bereitgestellt und die benutzten Behälter auf der Station mit der Urinflaschenbürste gereinigt. Nach der morgendlichen Gesichtswäsche ist die gründliche Mundhygiene mit Zahnbürste und einem Zungeneiniger an der Reihe. Ampri, renommierter Hersteller mit umfangreichem Produktsortiment, beliefert nicht nur Hospitale, sondern auch Altenpflegeheime und soziale Dienste mit Urinflaschen, Urinbeutelhalter und dem Patientenhalter in diversen Ausführungen.

Bedarf für die Station

Frische Kissenbezüge strahlen Hygiene aus und tragen zum Wohlbefinden der Patienten bei. Neugeborene, die rosa oder blaue Patientennamensbänder tragen, schlafen besser mit einer Wärmflasche. Material, das ursprünglich aus der Medizin bekannt ist, benutzt man auch zu Hause. Für frischen Atem sorgt der Zungeneiniger, Kältespray ist im Erste-Hilfe-Kasten anzutreffen und ein Kältebeutel hilft bei Kopfschmerzen.



*Alle Preise inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten. Unsere Angebote sind freibleibend und nur solange der Vorrat reicht. Technische Änderungen und Irrtümer nicht ausgeschlossen.
FALANO.de © 2018